Mischfinanzierung: Diese Möglichkeiten haben KMU

Abseits klassischer Bankkredite müssen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ihre Finanzierung in Zukunft heterogener aufstellen. Der klassische Kredit wird nicht mehr ausreichen. Welche Möglichkeiten einer solchen Mischfinanzierung gibt es?

Unternehmen haben einen fortlaufenden Finanzierungsbedarf. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sind davon betroffen, da sie zumeist nicht auf hohe Eigenkapitalbestände zurückgreifen können, aber dennoch im nationalen und internationalen Wettbewerb stehen.

KMU müssen ihre Finanzierungstruktur deshalb diversifizieren. Zwar ist bei vielen der Gang zur Hausbank derzeit noch die erste Wahl. Doch höhere Eigenkapitalquoten aufgrund der neuen Basler Bestimmungen werden das zukünftig erschweren. Eine gemischte Finanzierungsstruktur, die eine Kombination aus Kredit und alternativem Finanzinstrument beinhaltet, wird unerlässlich sein. Das sorgt auch dafür, dass Unternehmen unabhängiger von Banken werden. Auf welche Instrumente können KMU in diesem Zusammenhang zurückgreifen?

Factoring

Bezahlt ein Kunde oder ein Lieferant eines KMU verspätet oder gar nicht seine Rechnungen, entsteht eine Liquiditätslücke. Mit Factoring lässt sich diese Lücke schließen. Damit wird Kapital durch den Verkauf offener Forderungen direkt verfügbar. Unternehmen können ihre Forderungen gegenüber Kunden vor deren Fälligkeit an einen Finanzdienstleister übertragen. Somit wird das Kapital direkt ausbezahlt. Die alternative Finanzierungsmethode wirkt sich positiv auf Liquidität und Bonität aus. Factoring gibt es in unterschiedlichsten Formen. Aufgrund seiner schnellen Verfügbarkeit bleiben gerade kleine und mittelständische Unternehmen damit flexibel.

Crowdinvesting / Mezzaninfinanzierung

Mezzanine-Kapital ist eine Mischung aus Fremd- und Eigenkapital und kann bilanziell als Eigenkapital behandelt werden. Das macht es für den Mittelstand so interessant. Eine Belastung der Bilanz mit Fremdkapital durch einen Bankkredit findet nicht statt. In vielen Fällen erhalten Betriebe diese Kapitalart bei einem Crowdinvesting, auch Schwarmfinanzierung genannt, schnell und unkompliziert. Gleichzeitig können Betriebe in der aktuellen Niedrigzinsphase Investoren ein attraktives Anlageprodukt bieten. Aufgrund ihrer hohen Flexibilität und vergleichsweise geringen Transaktionskosten sind sie deshalb für KMU so interessant.

Für den Mittelstand bedeutet das: Kapital in kurzer Zeit und im Idealfall auch noch eine erhöhte Sichtbarkeit für das Unternehmen. Denn eine Crowdinvesting-Kampagne ist immer auch eine Marketing-Kampagne. Damit nicht genug: ein Crowdinvesting kann für mittelständische Unternehmen auch die Eigenkapitallücke schließen, wodurch sie zu einem Bankkredit befähigt werden.

Leasing

Wer neue Maschinen, Werk- oder Fahrzeuge braucht, muss oftmals hohe Summen investieren. Mit einem Leasing geht das wesentlich einfacher. KMU bezahlen dabei vergleichsweise niedrige monatliche Leasinggebühren. Sie leasen sich die Maschine oder das Fahrzeug und werden nicht Eigentümer dessen.

Der Mittelstand profitiert davon, dass Eigenkapital so nicht an neue Anschaffungen gebunden wird. Die Liquidität bleibt erhalten. Weiterer Vorteil: Der Leasinggegenstand kann nach Ablauf der Vertragslaufzeit zum ausstehenden Restkaufbetrag erworben werden.

Wertpapiere

Wertpapiere sind in den vergangenen Jahren auch für kleinere und mittlere Unternehmen und Volumina interessanter geworden. In Deutschland können Unternehmen beispielsweise bis zu 8 Mio. Euro prospektfrei einwerben. Dadurch können hohe Kosten vermieden werden, die die Erstellung eines Emissionsprospektes mit sich bringt.

Schuldscheindarlehen

Bei einem Schuldscheindarlehen handelt es sich um einen standardisierten, privat platzierten Kredit, der oftmals von einer Bank oder einer Pensionskasse übernommen wird. KMU müssen den Schuldschein-Anlegern gewisse Schutzklauseln gewähren. Der Vorteil für Unternehmen besteht darin, dass gewisse Finanzkriterien wie bei der Kreditvergabe nicht zugesichert werden müssen.

Fazit: Möglichkeiten einer Mischfinanzierung genau ausloten

Eine Mischfinanzierung kann für KMU ein sinnvolles Vehikel sein, um an neues Kapital zu gelangen. Dabei gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten der Ausgestaltung, auf die Unternehmen zurückgreifen können. Der Blick über den Tellerrand lohnt sich also allemal.

Christoph Daniel – Crowddesk GmbH

Folgen Sie unseren Social-Media-Kanälen und verpassen Sie keine Neuigkeiten:

Christoph Daniel
Content Marketing und PR bei CrowdDesk GmbH