Startseite/Investoren-Wissen (FAQ)
Investoren-Wissen (FAQ)2019-09-11T12:28:13+02:00

Allgemeine Fragen

Finanziert finteo auch Immobilienprojekte?2019-11-12T09:29:35+01:00

Finteo ist eine crowdinvesting-Plattform, die grundsätzlich für alle Anlageklassen offen ist. Das heißt neben Wachstumsfinanzierungen, sind auch Immobilienprojekte willkommen. Wichtig ist hierbei für uns nur, dass die Projektgesellschaft bzw. der Gesellschafter und das Vorhaben die qualitativen Anforderungen von finteo entsprechen.

Was bedeutet Crowdinvesting?2019-07-28T13:29:38+02:00

Bei dieser Finanzierungsform versuchen Unternehmen über eine Crowdinvesting-Plattform wie finteo  bei einer Vielzahl von Investoren bzw. Anlegern, Kapital zur Finanzierung ihrer Vorhaben einzuwerben.

Was sind Nachrangdarlehen?2019-07-25T10:34:30+02:00

Das sind Forderungen, die im Insolvenzfall nach allen anderen, im Rang nicht nachstehenden Forderungen, bedient werden. Für diesen Rangrücktritt erhalten Sie als Darlehensgeber eine deutlich höhere Verzinsung im Vergleich zu besicherten, vorrangigen Darlehen. Dem Anleger wird kein Mitspracherecht eingeräumt

Welchen Zinssatz erhalte ich für mein Investment?2019-07-28T16:30:41+02:00

Das hängt maßgeblich vom Rating des Unternehmens bzw. Projektemittenten, der Laufzeit und der Eigenschaft des Darlehens ab. Bei nachrangigen Darlehen ist ein Zinssatz zwischen 5,5 % bis 8,5 % p.a. regelmäßig üblich. Der Zinssatz wie auch die Laufzeit wird jeweils am Beginn der Finanzierungsphase festgelegt.

Ist das Risiko im Vergleich zu anderen Geldanlagen höher?2019-07-25T10:40:37+02:00

Unternehmensfinanzierung bedeutet, dass Sie dem Unternehmen ein Darlehen gewähren. Im Vergleich zum Tagesgeld- oder Sparkonto ist das Risiko natürlich ungleich höher, da es im schlimmsten Fall zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen kann. Um das Risiko angemessen einzuschätzen, verfolgt finteo klare und strenge Bewertungsmethoden. Das Risiko spiegelt sich entsprechend im höheren Zinssatz wieder.

Wofür verwenden die Unternehmen den über finteo finanzierten Betrag?2019-07-25T10:41:23+02:00

Der Fokus der finteo-Crowd liegt klar in der Wachstumsfinanzierung. Das bedeutet, wir wählen unsere Unternehmensfinanzierung mit dem Schwerpunkt aus, dass diese Unternehmen bereits eine starke Marktposition besitzen und die Mittelverwendung vor allem für das weitere Wachstum vorsehen. Das kann u.a. die Erweiterung von Standorten, Betriebsanlagen oder Personal bedeuten.

Welche Unternehmen lassen sich über finteo finanzieren?2019-07-25T10:43:26+02:00

Jedes interessante Finanzierungsprojekt, das unsere strengen Prüfungskriterien erfüllt, kann über finteo finanziert werden, vorausgesetzt es handelt sich dabei um ein Wachstumsvorhaben.

In welche Anlagemöglichkeiten kann ich investieren?2019-07-28T13:38:31+02:00

Der größte Teil unserer Unternehmensfinanzierungen wird über Nachrangdarlehen abgebildet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit von partiarischen Nachrangdarlehen sowie klassischen Krediten. Als moderne Online-Kreditplattform werden wir diese Möglichkeiten schrittweise für Sie weiterentwickeln.

Was ist der Unterschied zwischen einem Nachrangdarlehen und einem partiarischen Nachrangdarlehen?2019-07-25T10:44:05+02:00

Darlehen mit Rangrücktritt nennt man Nachrangdarlehen. Diese werden im Falle einer Insolvenz des Darlehensnehmers nach allen anderen Forderungen bedient. Nachrangdarlehen sind mit einem festen Zinssatz versehen, welcher höher ist als klassisch besicherte Kredite. Gleiches gilt bei partiarischen Nachrangdarlehen. Zusätzlich zu einer festen Verzinsung werden diese am Gewinn oder Umsatz des Darlehensnehmers beteiligt.

Wie finanziert sich finteo?2019-07-25T10:44:30+02:00

Finteo erhält bei erfolgreich abgeschlossener Finanzierung eine entsprechende Vermittlungs- und Servicevergütung vom Unternehmen. Von Anlegern werden keine Gebühren erhoben.

Fragen zur Geldanlage

Wer kann über finteo Geld anlegen?2019-07-28T13:35:17+02:00

Jede natürliche und juristische Person darf nach erfolgreicher Legitimation über die finteo-Crowd investieren. Für das Investment ist lediglich die Angabe einer IBAN erforderlich.

Darf ich als Investor anonym bleiben?2019-07-25T10:49:01+02:00

Nein, das ist nicht möglich. Jeder Investor muss sich einmal registrieren und legitimieren, das ist gesetzlich vorgeschrieben. Dieser Prozess ist jedoch unkompliziert und einfach.

Können auch institutionelle Investoren finteo nutzen?2019-07-25T10:49:33+02:00

Ja, das ist grundsätzlich möglich.

Wie funktioniert der Investmentprozess bei finteo?2019-07-25T10:50:05+02:00

Nach erfolgreicher Registrierung auf der finteo-Website können Sie das für Sie relevante Projekt auswählen. Danach gehen Sie auf den Button „investieren“, setzen den Anlagebetrag ein und bestätigen diesen erneut. Im Anschluss erhalten Sie eine automatische E-Mail mit allen relevanten Unterlagen sowie der Zahlungsaufforderung auf das Treuhandkonto.

Gibt es einen Mindest- und Höchstanlagebetrag?2019-07-28T13:42:26+02:00

Anders als bei anderen Plattformen beginnt die Mindestanlagesumme bei finteo bei 500 €. Der Anlagehöchstbetrag ist auf 25.000 € pro Person und Projekt begrenzt.

Kann ich die Entwicklung meiner Anlagen verfolgen?2019-07-25T10:51:16+02:00

Wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Investoren-Updates und halten Sie auf dem Laufenden. Daneben steht es Ihnen frei, sich über alle gängigen Medien über den Unternehmensverlauf zu informieren. Eine tägliche Wertermittlung findet jedoch nicht statt.

Kann ich Beträge vor dem Projektstart reservieren?2019-07-28T13:43:45+02:00

Nein, das ist im Sinne des Gleichbehandlungsgebotes nicht möglich.

Wie erfolgt die Einzahlung meines Investments?2019-07-26T17:18:19+02:00

Sie können den Betrag überweisen oder per Lastschrift von Ihrem Konto einziehen lassen.

Kann der Rückzahlungstermin individuell festgelegt werden?2019-07-28T13:46:23+02:00

Der Rückzahlungstermin und das Zahlungsintervall werden im Vorfeld festgelegt. Sie können keine davon abweichende Zahlungsweise wählen.

Wie erhalte ich meine Auszahlungen?2019-07-25T10:53:03+02:00

Die Gutschrift erfolgt automatisch auf das von Ihnen während der Registrierung benannte Referenzkonto, das von Ihnen jederzeit geändert werden kann.

Fragen zu den Projekten

Können sich Unternehmen über finteo trotz Kreditablehnung der Bank finanzieren?2019-10-18T08:52:41+02:00

Natürlich ist das möglich. Die Kreditablehnung kann bei einer Bank ganz unterschiedliche Gründe haben. So bewerten die Bank i.d.R. keine zukünftige Wachstumspotentiale, die sich aus dem Finanzierungsvorhaben ergeben können. Darüber hinaus verlangen die meisten Kreditinstitute bankübliche Sicherheiten, die viele Unternehmen nicht oder nicht in der geforderten Höhe stellen können. Die Finanzierungsexperten von finteo überprüfen nicht nur die Ist-Situation, sondern auch die Umsetzungs- und Erfolgswahrscheinlichkeit einer Wachstumsinvestition.

Warum ist es sinnvoll meine Investments zu streuen?2019-07-25T10:55:10+02:00

Sie sollten möglichst in mehrere Projekte unterschiedlicher Branchen investieren, um so einerseits von Chancen zu profitieren sowie andererseits das Einzelrisiko zu senken.

Wie erfolgt die Unternehmensbewertung bei finteo?2019-07-25T10:55:32+02:00

Unser erfahrenes Kreditteam ermittelt mit Hilfe unseres hauseigenen Scorings ein Unternehmensrating. Dabei fließen auch externe Finanzratings in die Bonitätsbewertung ein.

Wie viele Projekte werden pro Monat und Jahr finanziert?2019-07-25T10:55:55+02:00

Das ist nicht starr festgelegt und hängt von der Menge und Qualität der Anfragen ab. Wir informieren unsere Anleger jedoch mind. 3 Tage vor dem Start eines neuen Projektes und veröffentlichen zu dem Zeitpunkt auch erste Informationen. So kann sich jeder Anleger frühzeitig informieren und eine Investmententscheidung treffen. Registrieren Sie sich daher unbedingt für unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wovon hängt die Dauer einer Finanzierungsphase ab?2019-07-25T10:56:22+02:00

Die Geschwindigkeit kann unterschiedliche Gründe haben. Am wichtigsten sind, neben der Bekanntheit des Unternehmens, das Konzept und die Geschäftsidee des Fundingprojektes.

Welche Informationen & Dokumente zum Anlageprojekt werden zur Verfügung gestellt?2019-07-25T10:56:51+02:00

Neben den Pflichtdokumenten der finteo selbst, wie statusbezogene Erstinformationen, den AGBs, Informationen über Zuwendungen, Informationen über Interessenskonflikte etc., gehören zwingend das Vermögensanlage-Informationsblatt und die Allgemeinen Darlehensbedingungen zum jeweiligen Anlageprojekt.

Kann ich meine Anlage vorzeitig verkaufen?2019-07-25T10:57:22+02:00

Leider ist es nicht möglich die Anlage vorzeitig zu verkaufen, da es keinen geregelten Markt dafür gibt. In einzelnen Fällen prüfen wir gern, ob der Emittent einer vorzeitigen Rückzahlung zustimmt.

Fragen zur Sicherheit und zum Verbraucherschutz

Was passiert mit meiner Investition, im Falle einer Insolvenz der Plattform?2019-07-26T17:19:59+02:00

Der Darlehensvertrag wird zwischen Ihnen und dem Unternehmen geschlossen. Alle Zahlungen werden über einen Treuhänder abgewickelt. Im Falle einer Insolvenz bestünden Ihre Investitionen also weiter fort.

Wie sicher sind meine Daten bei finteo?2019-07-25T11:05:34+02:00

Die Sicherheit Ihrer Daten hat für uns höchste Priorität. Alle datenschutzrelevanten Vorgaben werden von uns sowohl technisch als auch regulatorisch eingehalten.

Hafte ich als Investor bei möglicher Insolvenz des Unternehmens?2019-07-25T11:05:59+02:00

Nein, Ihr Risiko ist auf die Höhe Ihrer eigenen Investition begrenzt.

Besteht die Möglichkeit ein abgegebenes Gebot zu widerrufen?2019-07-25T11:07:24+02:00

Als Verbraucher können Sie Ihr Gebot innerhalb von 14 Tagen nach Gebotsabgabe widerrufen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.

Wie lässt sich das Risiko einer Investition bewerten?2019-07-26T17:21:05+02:00

Grundsätzlich gilt, je höher der Zinssatz, desto höher das Risiko. Für einen besseren Vergleich des Rendite- und Risikoverhältnisses ordnet finteo dem jeweiligen Projekt eine Risikoklasse zu.  Im Falle der Insolvenz des jeweiligen Unternehmens, müssen Sie im schlimmsten Fall damit rechnen, dass das Darlehen nicht zurückgezahlt werden kann.

Fragen zum Zahlungsverzug

Was passiert bei Zahlungsverzug von Zinsen oder Tilgung?2019-07-26T17:22:07+02:00

Grundsätzlich wird jedes Unternehmen rechtzeitig von uns auf die anstehende Zahlungsfälligkeit hingewiesen. Sollte es in einzelnen Fällen dennoch zu Zahlungsverzögerungen kommen, setzen wir uns zunächst mit dem zahlungspflichtigen Unternehmen in Verbindung und weisen auf die Versäumnisse hin.

Kann ich bisherige Ausfallraten von Finanzierungen sehen?2019-07-25T11:04:48+02:00

Sofern Zahlungsausfälle eintreten, werden wir Sie zeitnah darüber informieren.

Fragen zu Zinsen, Gebühren und Steuern

Was kostet mich meine Investition als Anleger?2019-07-25T11:00:18+02:00

Die Investition ist für Sie als Anleger völlig entgeltfrei. Finteo wird vom jeweiligen Darlehensnehmer vergütet.

Wie hoch können Projekte über finteo verzinst werden?2019-07-25T11:12:20+02:00

Das hängt ganz vom Projekt ab und kann zwischen 6,5 % und 9,5 % betragen.

Sind meine erhaltenen Zinszahlungen steuerpflichtig?2019-07-25T11:02:33+02:00

I.d.R. und nach aktueller Verwaltungsauffassung unterliegen die Zinsen der Abgeltungssteuer. Diese ist im Rahmen Ihrer Einkommenssteuererklärung zu deklarieren. Finteo erstellt eine Steuerbescheinigung für alle im Zusammenhang mit der Kapitalanlage anfallenden Einkünfte und stellt Ihnen diese auf Ihrem Konto zum Abruf und Download bereit.

Muss ich meine Steuerbescheinigung selbst anfragen?2019-07-25T11:02:59+02:00

Nein, das erfolgt automatisch im nachfolgenden Kalenderjahr.  Die Steuerbescheinigung wird Ihnen in Ihrem Investmentkonto bereitgestellt.

Wann beginnt die Verszinsung meines Kapitals?2019-07-28T16:10:06+02:00

Die Verzinsung beginnt für alle Investoren gleichermaßen am Tag der vollständigen Auszahlung des Darlehens an das jeweilige Unternehmen.