Voller Erfolg! Royals & Rice erreichen Funding-Limit in nur 24 Stunden

Das authentische Restaurant aus Berlin Mitte war das erste Investitionsprojekt der Crowdinvesting-Plattform finteo. Bereits innerhalb weniger Stunden wurde die Funding-Schwelle von 200.000 € erreicht. Innerhalb von 24 Stunden war das Projekt in Höhe von 250.000 € dann komplett ausfinanziert. Das finden wir rekordverdächtig! Royals & Rice werden innerhalb der nächsten Tage die Auszahlung des Darlehens erhalten und können Ihr Wachstumsvorhaben so schnellstmöglich umsetzen.

0
innerhalb von 24 Stunden

Wir bedanken uns bei allen Investoren für Ihr Vertrauen und werden Sie selbstverständlich zeitnah über den weiteren Projektverlauf in unserem Newsletter und auf dem finteoLife-Blog informieren.

Royals & Rice im persönlichen Interview

Nach diesem unglaublich schnellen und erfolgreichen Funding sprach finteo noch einmal mit Buu Chau Le, Mitgründer von Royals & Rice Berlin und erhielt dadurch tiefere Einblicke in die Unternehmenshistorie des Berliner Kultrestaurants.

Herr Le, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem erfolgreichen Funding, haben Sie mit dieser Resonanz gerechnet?

Es ist unglaublich, dass das Funding-Limit unserer Crowdinvesting-Kampagne schon innerhalb von 24 Stunden erreicht war. Das es so schnell geht, haben wir nicht erwartet. Die finteo-Crowd hat uns noch einmal in unserem Vorhaben bestätigt uns zu vergrößern.

Was haben Sie denn vor der Gründung von Royals & Rice gemacht?

Bereits im Kindesalter konnte ich ein ausgeprägtes Bewusstsein für die asiatische Kochkunst entwickeln. Der kulinarische Alltag in einer vietnamesischen Familie war von viel Liebe zum Kochen, frischen Zutaten sowie einer großen Variation an Gerichten geprägt. Das war der Grundstein für mein großes Repertoire an traditionellen und unverfälschten asiatischen Rezepten. Entsprechend früh wurde mir bewusst, dass auch meine berufliche Zukunft mit dem „Essen“ verbunden sein wird.

Mittlerweile bin ich seit 1991 in der Gastronomie tätig und konnte in den vergangenen Jahren Erfahrung als Restaurantleiter in unterschiedlichen Locations in Berlin sammeln, unter anderem als Barchef bei „Mr. Hai“ und „Fai-Sushi“. Im September 2013 habe ich mich gemeinsam mit den drei weiteren Inhabern dazu entschlossen, das Royals & Rice Berlin zu gründen und mich mit einem eigenen Konzept zu verwirklichen.

Wie sind Sie zu der Entscheidung gekommen, sich mit einem eigenen Restaurantkonzept zu verwirklichen?

Mir war schon immer klar, dass ich mich mit einem eigenen Konzept selbstständig machen würde. Die Frage war somit nicht „ob“, sondern „wann“. Meine bisherige Erfahrung hat mir gezeigt, dass der Erfolg von Geschäftsideen in der Welt der Gastronomie stark von dem dahinterstehenden Team abhängt. Dementsprechend stellten für mich die weiteren drei Gründer Frau Miao, Herr Buu-Binh und Herr Chen einen fundamentalen Faktor für diese Entscheidung dar. Gemeinsam wollten wir unsere bisherige gastronomische Erfahrung in etwas neues einfließen lassen und kamen somit vor 6 Jahren zu dem Entschluss, das Royals & Rice ins Leben zu rufen. Rückblickend betrachtet, sollte sich diese Entscheidung als richtig erweisen.

Was zeichnet Sie heute als Geschäftsführer aus?

Für mich ist es wichtig, meine langjährige Erfahrung sowie die Werte und Tradition der vietnamesischen Küche in unseren gastronomischen Alltag einfließen zu lassen. Dennoch lege ich – und da spreche ich auch im Namen des gesamten Teams – besonderen Wert darauf, experimentierfreudig und innovativ zu bleiben und so mit einer Mischung aus Tradition und Innovation den Nerv der Zeit zu treffen. Alle um mich herum würden mich als zielstrebiges Multitalent mit viel Liebe zum Detail beschreiben und ich denke dem kann ich im Großen und Ganzen zustimmen.

Was ist Ihre Vision für die kommenden Jahre?

Ich (sowie das gesamte Gründer-Team) möchte unsere Erfolgsstory in den kommenden Jahren auch über Berlins Stadtgrenzen hinaustragen. Ziel ist es, bis 2022 zwei weitere Standorte in anderen größeren deutschen Städten zu eröffnen und nachhaltig zu wachsen.

Herr Le, wir danken für das Gespräch.

Haben Sie diese Investmentchance verpasst?

Die nächsten Crowdinvesting-Projekte befinden sich bereits in der Vorbereitung. In Kürze werden wir Sie in unserem Newsletter über die neuen Investmentchancen informieren.

Folgen Sie unseren Social-Media-Kanälen und verpassen Sie keine Veranstaltungen: